Yoga mit Kindern

Beim Kinder-Yoga geht es um Bewegung und Ruhe. Spielerisch wird die Wahrnehmung und Achtsamkeit geschult. Es werden Bewegungsgeschichten erzählt, in die die einzelnen Yogaübungen eingeflochten sind und von den Kindern mit allen Sinnen erfahren werden können. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Da gibt es zum Beispiel den mutigen Frosch, die schlaue Eule, den zarten Schmetterling und die freche Maus. Jedes Tier steht für eine Yoga-Übung, die, verpackt in einer Geschichte vorgestellet und geübt wird.

Am Ende gibt es eine Traumgeschichte zum Entspannen.

Den Kinder bereitet das ein grosses Vergnügen und lässt sie gleichzeitig in die Stille kommen.

Ziele der Yoga-Übungen:

  • Bewegung
  • Dehnung
  • Kräftigung
  • Konzentration
  • Sinnesschulung
  • Spannungsabbau
  • Stärkung des Selbstvertrauens