Das Spiel-Räume-Konzept

Das Spiel-Räume-Konzept

Entwicklungstherapeutischer Bewegungskurs für Kinder von 5 -10 Jahren

 

Bei dem Spiel-Räume-Konzept® geht es darum, Kindern einen Raum zu bieten, in dem sie ihre motorischen und sozialen Ausdrucksmöglichkeiten entfalten und entwickeln dürfen.

 

Im Mittelpunkt steht die motorisch-emotionale Entwicklung des Kindes. Durch praktische Übungen schaffen wir auf spielerische Weise Situationen, in denen die Kinder ihre Wahrnehmung, Sinne und Motorik neu erleben und ausprobieren können.

 

Das Angebot richtet sich besonders an Kinder mit:

  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Bewegung- und Wahrnehmungsschwierigkeiten
  • Motorischen Auffälligkeiten
  • Sprach Auffälligkeiten
  • Erhöhter Unruhe
  • Erhöhter Ängstlichkeit oder Aggression
  • Schulproblemen

 

Unser Ziel ist, dass Bewegung nicht nur als körperliche Betätigung verstanden wird, sondern als Ausdruck der gesamten Persönlichkeit.

 

Während der Spiel-Räume Stunde kommen Alltagsmaterialien wie Zeitungen, Luftballons, Tücher aber auch Rollbretter und Bälle zum Einsatz.

 

Die Gruppe ist für maximal 6 Kinder zwischen 5 - 10 Jahren gedacht und findet einmal in der Woche statt.